Alpakas als Therapiebegleittiere

Alpakas gehören zur Familie der Neuweltkameliden und sind von Natur aus besonders neugierige Tiere. Durch ihre weiche Wolle, ihre großen dunklen Augen und ihr exotisches Aussehen haben sie einen sehr hohen Aufforderungscharakter. Alpakas haben nur im Unterkiefer Zähne und besitzen im Oberkiefer eine Kauplatte. Außerdem gehören sie zu den Schwielensohlern, da sie an den Füßen weiche Ballen haben. Diese Faktoren und der Punkt, dass das Handling von speziell ausgesuchten und ausgebildeten Tieren relativ einfach ist, wenn der Klient gelernt hat, sich vorsichtig und langsam dem Tier zu nähern, minimieren ein generelles Unfallrisiko, anders als beispielsweise bei Pferden. Hinzukommt, dass mit den friedliebenden Alpakas keine negativen Vorerfahrungen verbunden werden, da sie in unserem Umfeld sehr selten vorkommen. So können sich die meisten Menschen den Tieren oft wertfrei nähern und öffnen.

Durch ihr ruhiges und freundliches Wesen strahlen Alpakas eine absolute Ruhe und Gelassenheit aus und können auf die Menschen in ihrer Umgebung somit sehr ausgleichend und entspannend wirken. Ihre vorsichtige Neugier, ihr behutsames Annähern und ihre Wahrung von Distanz sind Eigenschaften, die insbesondere auf Personen mit psychischen Erkrankungen positiv wirken können. Auch ängstliche oder schüchterne Menschen trauen sich den Umgang mit Alpakas eher zu. Sehr schnell kann eine Therapeuten-Patienten-Vertrauensbasis über die friedlichen Tiere hergestellt werden.

 

Ziele einer Therapie oder einer Förderung mit Alpakas können u.a. sein:

– Stressabbau und Entspannung

– Förderung sozialer Kompetenzen wie Einfühlungsvermögen, Geduld und Rücksichtnahme

- Aktivierung

– Förderung von Selbstbewustseins oder Selbstwirksamkeitserfahrungen

- Förderung von Konzentration und Ausdauer

 

Inhalte der tiergestützten Einheiten können das Beobachten und Wahrnehmen eines oder mehrerer Alpakas, das Füttern und Versorgen der Tiere, das Aufhalftern, das Führen mit oder ohne Unterstützung in begrenztem oder freien Raum oder das Einüben oder Durchführen kleiner Kunststücke mit den Tieren sein.

Kontakt

KJP-Praxis Schneider

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie 

 

Michaela Schneider

Breite Str. 57

38667 Bad Harzburg

 

MAIL: kjp-praxis-schneider@gmx.de

TEL: 05322-5549370

 

 

Terminvergabe

Termine vereinbaren Sie am besten telefonisch. Scheuen Sie sich nicht mir eine Nachricht auf meinen Anrufbeantworter zu hinterlassen. Ich rufe Sie gern zurück, um einen individuellen und verbindlichen Termin mit Ihnen zu vereinbaren.

 

SPRECHZEITEN:

Montag bis Freitag nach Vereinbarung

 

* Kostenerstattungsverfahren

* Privatpatienten

* Selbstzahler

* Tiergestütze Interventionen